Dienstag, 5. März 2013

Kommunikationswut


Keine Frage, 
die modernen Kommunikationsmittel 
sind wichtig. 

Sie ermöglichen ein rasches Reagieren 
in vielen Situationen. 
Durch sie wird vieles 
- bei weitem nicht alles - 
transparenter. 

Mit enormer Geschwindigkeit können
Nachrichten über den Globus 
verbreitet werden. 
Das ist alles wichtig und gut. 

Aber nicht alles 
an moderner Kommunikation ist 
ein Segen für die Menschheit. 
Manches Mal wird sie auch 
zum Horror, zur Geißel. 

Datenschutz ist ein wichtiges Thema. 
Menschen sollten das Bestimmungsrecht 
über ihre Daten schon haben, 
aber gleichwohl bin ich dafür, 
dieses Recht in gewissen Fällen 
ausser Kraft zu setzen. 

Ich finde, 
dass manches von dem, 
was Hänschen Schmitz und Lieschen Müller 
da an Belanglosigkeiten 
in die Welt hinauszwitschern oder 
in der Fressenkladde veröffentlichen, 
den Tatbestand der 
geistigen Umweltverschmutzung erfüllt. 
Und da und dort 
grenzt Bildmaterial, 
das der Umwelt aufgedrängt wird, 
an eine subtile Art der Körperverletzung.

Ich weiß, 
dass die Betroffenen, 
selbst wenn sie diese Zeilen lesen, 
diese niemals auf sich beziehen würden, 
denn sie halten 
ihren geistigen Dünnschiss 
für wichtig und unverzichtbar. 

Trotzdem 
gilt ihnen allen mein dringender Aufruf: 

Behaltet euren Denkmüll für euch! 
Hängt eure gottverdammten Bilder 
- am Besten verkehrt rum - aufs Klo! 
Schreibt euren Hirni-Freunden eine SMS, 
dass ihr gerade Straßenbahn fahrt!


Aber belästigt damit gefälligst 
  NICHT  DAUERND  UNS ! ! !


Kommentare:

  1. ...und der Boden bekam einen neuen Anstrich!

    Sehr gute Arbeit Big D!


    AntwortenLöschen
  2. Schön wäre es, wenn du noch ein paar Beispiel von den genannten Situation zeigen könntest ;) kenne da einige die überflüssiger als Scheiße unter der Schuhsohle sind.

    AntwortenLöschen
  3. ...dann hoffe ich doch dies war nicht auf meinen bescheidenen blog gemünzt ;)

    AntwortenLöschen