Mittwoch, 6. März 2013

Lieber ein Schweigegelübde


Jetzt ist wieder diese doofe Zeit,
in der einem fast jeder kundtut,
dass er irgendwie fastet.

Wer sich in der Fastenzeit
aus religiöser Überzeugung 
bestimmte Einschränkungen auferlegt,
wird das aus christlicher Demut nicht grade 
an die große Glocke hängen.

Aber heutzutage meinen die Leute ja,
es sei schon Fasten, wenn sie ein paar Wochen 
weniger telefonieren, keine Computerspiele machen, 
oder sonst irgendeine Lächerlichkeit unterlassen.

Da empfehle ich eindeutig,
 verbal zu fasten -

Haltet einfach die Waffel!

So tut ihr eurem Sündenregister
und der zivilisierten Welt
einen Riesengefallen.


Kommentare: